Internet der Dinge als Schwerpunktthema der main.IT 2015

Am 24. September lud die iWelt AG gemeinsam mit FMS Computer zur wichtigsten Konferenz für IT und Media in Mainfranken ein. Nach Themen wie Big Data und eCommerce, stand die main.IT 2015 unter dem Motto Internet der Dinge. Auf der Konferenz in Eibelstadt treffen sich jedes Jahr mehr als 250 Interessierte und Persönlichkeiten der IT- und Media-Branche aus Würzburg und Umgebung.

„Das Internet wird verschwinden.“ (Eric Schmidt)

Das Ende des Internets hat der Google-Chairman auf dem World Economic Forum in Davos damit nicht ausgerufen, sonst hätte nicht nur Google ein Problem. Eric Schmidt prognostiziert genau das Gegenteil: Das Internet wird in den kommenden Jahren ein selbstverständlicher Teil unseres Daseins. Smarte Devices und das Internet der Dinge bzw. Internet of Everything heben schon jetzt die Grenze zwischen On- und Offline auf.

Spannende Referenten rund um die Themen Industrie 4.0, Mensch-Maschine-Kommunikation, Smart Home, Smart Mobility etc. gaben Ein- und Ausblicke. Als besonderes Highlight setzte Karl-Heinz Land, Digitaler Darwinist und Evangelist, entscheidende Impulse und inspirierte seine Zuhörer, den digitalen Wandel in ihren Unternehmen zu starten. Neben spannenden Vorträgen bot die main.IT die Chance zum Austausch. Bei großen Steaks tauschten noch größere Ideen und kleine Visitenkarten die Besitzer. Innovatives aus allen Bereichen der IT- und Onlinewelt wurde auf der Ausstellungsfläche gezeigt – nicht nur für Apple-Fans, SEO-Freaks und SEM-Professionals. Networking und Wissensaustausch inklusive!

Video zur main.IT 2015

Video zur main.IT 2015
 
 
 
 
 
 

Programm | Do 24. September 2015 ab 10 Uhr

Moderation

Johannes „Keppi“ Keppner

Geboren in den wilden 80ern: genauer gesagt im „strahlenden“ Sommer ´86. Aufgewachsen an einem Ort, an dem immer Stau ist: direkt neben dem Autobahnkreuz Biebelried. Irgendwie war vorhersehbar, dass Keppi bleibende Schäden davontragen würde … Dass die Allerschlimmsten meistens eine Klosterschule besucht haben, ist ja auch schon längst kein Geheimnis mehr und ob die allgemeine Wehrpflicht positive Auswirkungen auf ihn hatte, bleibt sehr zweifelhaft. Und es war auch nur eine Frage der Zeit, bis der Klassenkasper und Stubenentertainer beim Radio landete. Weil als Student das Geld permanent knapp war und Unterhalten sein einzig vorzeigbares Talent, wurde er bei Radio Gong vorstellig und war schnell als rasender Reporter in der ganzen Republik unterwegs. Egal ob nachmittags zwischen 15-18 Uhr auf 106,9 oder an den Wochenenden aus den Basketballarenen in Nord, Ost, Süd und West – zu melden hat er fast immer was!

Keynote

Karl-Heinz Land

Karl-Heinz Land

Karl-Heinz Land, Digitaler Darwinist und Evangelist und Gründer der Strategie – und Transformationsberatung neuland, erhielt 2006 den Technology Pioneer Award“ auf dem World Economic Forum (WEF) in Davos und dem „Time Magazine“ und ist Co-Autor des Bestsellers „Digitaler Darwinismus – Der stille Angriff auf Ihr Geschäftsmodell und Ihre Marke“ und dem Buch „Dematerialisierung – Die Neuverteilung der Welt“. Karl-Heinz Land setzt entscheidende Impulse und inspiriert Sie, den digitalen Wandel in Ihrem Unternehmen zu starten.

Referenten

Doris Aschenbrenner

Doris Aschenbrenner

Doris Aschenbrenner ist Diplominformatikerin mit dem Schwerpunkt Robotik und arbeitet aber im Hauptberuf an einem Forschungszentrum in Gerbrunn, dem Zentrum für Telematik, in Projekten rund um Robotik, Usability und Industrie 4.0. Nebenberuflich ist sie die netzpolitische Sprecherin der BayernSPD und in einigen Verbänden aktiv, z.B. dem Vorstand des Bezirksjugendrings Unterfranken, dem Würzburger FabLab oder dem ChaosTreff Nerd2Nerd. Derzeit ist sie Mentorin bei CyberMentor und Jurymitglied bei Jugend Forscht, First Lego League und JuFinale.

Prof. Dr. Frank Deinzer

Prof. Dr. Frank Deinzer

Prof. Dr. Frank Deinzer ist seit März 2009 Professor für Medieninformatik und Multimediatechniken an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg/Schweinfurt. Dort leitete er von 2011 bis 2013 das Institut Design und Informationssysteme. Seit 2013 ist er Leiter des Steinbeis-Transferzentrums New Media and Data Science. Seine Arbeiten zur Sensordatenfusion wurden 2001 mit einem DAGM-Preis ausgezeichnet. 2008 erhielt er den Innovationspreis der Gesellschaft für Informatik. Seine aktuelle Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Sensordatenfusion (Statistische Fusion/Zustandsschätzung mittels multipler verteilter Sensoren), Interaktionsdesign (Einsatz moderner Interaktionssensorik für HCI-Techniken), Mustererkennung (Statistische Klassifikationsverfahren), Data Mining, Computergrafik (Medizinisches Volumenrendering) und Audioverarbeitung.

Marc Fischer

Marc Fischer

Marc Fischer ist zertifizierter Spezialist für Videokommunikation und seit 2013 für die vertrieblichen Aktivitäten der Connect4Video verantwortlich. Zuvor war er 15 Jahre als Systemspezialist für namhafte Unternehmen, Hersteller und Systemhäuser aus dem Bereich Audio-Visuelle Kommunikationstechnologien tätig und bringt ein entsprechend breites Erfahrungsspektrum mit.

Thomas Fleischmann

Thomas Fleischmann

Thomas Fleischmann, Sales Engineer in der Region Central Europe bei WatchGuard Technologies GmbH, verfügt über langjährige und vielfältige Erfahrung im Bereich IT Security. Herr Fleischmann ist seit 2014 verantwortlich für die Partner- und Endkundenbetreuung in technischen Fragen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Sebastian Furth

Sebastian Furth

Sebastian Furth ist seit 2013 Softwareentwickler und Berater bei der Firma denkbares GmbH in Würzburg. Sein Aufgabenschwerpunkt ist dabei Natural Language Processing und Semantische Technologien. Er führt verschiedene Projekte in diesem Bereich für namhafte Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau durch und forscht an der Technischen Dokumentation der Zukunft und der Migration bestehender Dokumentation. Zuvor hat er Informatik mit Schwerpunkt Künstliche Intelligenz an der Universität Würzburg studiert.

Dr. Andreas Gabriel

Dr. Andreas Gabriel

Dr. Andreas Gabriel hat Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik und Logistik studiert; seine Dissertation im Bereich der Informationssicherheit erstellt. Seit 2012 ist Dr. Gabriel bei der Ethon GmbH verantwortlich für den Geschäftsbereich Informationssicherheit. Der Aufbau normkonformer Sicherheitsarchitekturen, die Zertifizierungsvorbereitung (ISO 9001/ ISO 27001) und die weltweite Durchführung von Sicherheitsaudits gehören dabei zu seinen wesentlichen Aufgabengebieten. Dr. Gabriel beschäftigt sich seit vielen Jahren mit den verschiedenen Facetten der Informationssicherheit, ist ausgebildeter Lead Auditor ISO/IEC 27001:2013 sowie betrieblicher Datenschutzbeauftragter.

Werner Gold

Werner Gold

Werner Gold ist bei Red Hat zuständig für die Entwicklung innovativer Services für den Telekommunikationssektor. Insbesondere Lösungen zur Transformation der traditionellen Infrastruktur zu virtualisierten, offenen und agilen Architekturen. Zuvor verantwortete er lange Jahre das Enablement der Red Hat EMEA Business Partner. Werner Gold verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Open Source und Linux. Als Mitgründer der Main-Media GmbH und Vorstand des Bürgernetzvereins gehörte er zu den Würzburger Internet Pionieren. Ehe er 2004 zu Red Hat wechselte, untertützte er mit seiner Firma Millenux die IBM bei der Portierung von Linux auf den IBM Mainframe und die SAP Portierung auf diese Architektur.

Martin Grosch

Martin Grosch

Martin Grosch ist seit 20 Jahren im Direkt Marketing tätig. Anfangs in der Verlagsbranche und bei Lettershops, gehört er seit 2000 zum Vertrieb der Deutschen Post. Als Kommunikationswissenschaftler, Direkt-Marketing Fachwirt (BAW) und E-Post-Experte weiß er, wie Kommunikation funktioniert. Er hat für die Deutsche Post DM- und E-Post-Projekte bei Verlagen, Einzel- und Versandhändlern, Konsumgüterherstellern, Finanz- und Telekommunikationsdienstleistern durchgeführt.

Dr. med. Verena Klamroth-Marganska

Dr. med. Verena Klamroth-Marganska

Dr. med. Verena Klamroth-Marganska ist Ärztin und arbeitet als Wissenschaftlerin am Labor für Sensomotorische Systeme der ETH Zürich in einem interdisziplinären Team von Ingenieuren, Bewegungswissenschaftlern und Therapeuten. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der sensomotorischen Rehabilitation und der sehr frühen Rehabilitation.

Waldemar Krolinski

Waldemar Krolinski

Waldemar Krolinski ist Key Account Manager Süd bei der Mitel Deutschland GmbH. Er besitzt 35 Jahre gesammelte Erfahrung in der Telekommunikationsbranche in den Bereichen Technik und Vertrieb bei Hagenuk, Elmeg, DeTeWe, Aastra, Mitel.

Jörg Madloch

Jörg Madloch

Jörg Madloch verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Kundenbeziehungs- und Vertriebsmanagement-Systemen. Als Geschäftsführender Gesellschafter der ISC it & software consultants GmbH mit Sitz in Nürnberg zeichnet er mit seinem Team verantwortlich für alle Aktivitäten rund um das Produkt SugarCRM. ISC ist SugarCRM Platinum Partner und konzipiert und implementiert praxisorientierte, zuverlässige CRM-Systeme, mit denen Unternehmen komplexe Aufgaben und Prozesse effektiv und kostengünstig meistern.

Magnus Nigmann

Magnus Nigmann

Magnus Nigmann has studied electrical engineering at Technical University of Dortmund, Germany, and obtained a diploma (Dipl.-Ing.). Currently he is a Technical Specialist for automotive networks and Manager of the Intedis Technology group. For more than 8 years he is working in the automotive industry in different projects and responsibilities for several OEMs. He has gained experience in the field of automotive networking, software development and testing of distributed functions.

Prof. Dr. Christian Schalles

Prof. Dr. Christian Schalles

Prof. Dr. Christian Schalles ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Der Schwerpunkt seiner Lehrtätigkeit liegt auf dem Management komplexer Informationsstrukturen und der Entwicklung und Modellierung betrieblicher Anwendungssysteme. In seiner praktischen Laufbahn arbeitet er seit langen Jahren als IT-Berater. Er führt Projekte aus den Bereichen Softwareentwicklung, Innovationsmanagement und IT-Sicherheit in Großkonzernen und mittelständischen Unternehmen. In seinen Publikationen beschäftigt sich Prof. Dr. Christian Schalles vorwiegend mit der Modellierung betrieblicher Informations- undAnwendungssysteme. Er ist Gutachter mehrerer Fachzeitschriften und Mitglied der Gesellschaft für Informatik (GI).

Prof. Dr. Klaus Schilling

Prof. Dr. Klaus Schilling

In der Raumfahrtindustrie bei Airbus Space war Klaus Schilling zunächst an der Entwicklung von interplanetaren Raumsonden beteiligt. In dieser Zeit trug er die Verantwortung für Rosetta-Systemstudien und ist nun mehr als 25 Jahre mit der Mission verbunden. 2003 kam er an der Uni Würzburg auf den Lehrstuhl Robotik und Telematik und führte dort in der Informatik die von den Studenten stark nachgefragten Raumfahrtstudiengänge ein. Er sandte mit seinem Team 2005 den ersten deutschen Pico-Satelliten UWE-1 (Universität Würzburg Experimental-Satellit 1) erfolgreich in seine Umlaufbahn.

Peter Wolf

Peter Wolf

Peter Wolf ist gelernter Elektriker und Elektroinstallateur. Anschließend hat er eine Techniker-Ausbildung sowie kaufmännische Weiterbildungen absolviert. 1974 erfolgte sein Eintritt in das Elektro-Unternehmen Beck, wo er in verschiedenen Funktionen als Bauleiter, Kalkulator, in der Logistik und im Qualitätsmanagement tätig war. Seit 1998 ist er Mitglied der Geschäftsführung und seit 2002 Geschäftsführer der Beck Elektrotechnik GmbH. Seit 2008 ist Peter Wolf Gesellschafter und Geschäftsführer der B-Plan GmbH (Planungsleistungen, Energieoptimierung, Automatisierungsanlagen) im Verbund der Beck Unternehmensgruppe.

Partner für Entspannung

Locker vom Hocker

Locker vom Hocker

Der Klassiker der betrieblichen Gesundheitsförderung: Die mobile „Refresh-Massage“ am Arbeitsplatz! Diese Form der Büromassage wird ohne Öl durchgeführt und besteht aus Grifftechniken der klassischen Massage und einer Druckpunkttechnik aus dem Shiatsu, welche durch die Kleidung mit Dehnungen bis in die tief liegende Muskulatur ausgeübt wird. - löst muskuläre Verspannung - baut Stress ab und erfrischt!
Mehr Informationen unter www.lockervomhocker.com

Kulinarischer Partner

Frank Huhnke

Frank Huhnke

Seit 2009 arbeitet Frank Huhnke als Grilldozent. 2010 errang er mit seinem Team bei den Deutschen Grillmeisterschaften 2010 die Titel „Deutscher Profigrillmeister“ und „Internationaler deutscher Profigrillmeister“. Sein Können, mit verschiedensten Grillgeräten ausgefallene und köstliche Gerichte zuzubereiten, macht Frank Huhnke auf nationalen und internationalen Messen sowie im Fernsehen zu einem gern gesehenen Gast und häufig gebuchten Event. Seit Juni 2012 können Grillfans in Unterfranken in Frank Huhnkes Würzburger Grillschule Kurse beim Profigrillmeister belegen.