Rückblick main.IT 2017:
Think digital!

Wie profitieren Firmen von digitalen Möglichkeiten? Rund 400 Teilnehmer der IT- und Media-Branche aus Würzburg und Umgebung fanden es heraus, bei der main.IT 2017 – der Konferenz für IT und Media – am Donnerstag, den 28. September bei der iWelt AG in Eibelstadt. Gemeinsam mit FMS Computer lud der Internet-Dienstleister zur wichtigsten Anwenderkonferenz in Mainfranken ein.

Die thematische Bandbreite war groß, unter anderem standen die Zukunft des Commerce, Data- und Security-Themen sowie revolutionäre Technologien auf der Agenda. Als besonderes Highlight erklärte Adrian Hotz, wie sich die Art, wie wir Geschäfte machen, durch Amazon, Alexa, Bitcoin und Co. für immer verändern wird. Weitere Referenten sprachen zu zukunftsweisenden Themen: Professor Michael Müßig von der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt stellte die Frage, ob Chatbots das neue Paradigma im Commerce sind. Jörn Watzke von Garmin beleuchtete die Potentiale und Risiken von Wearables in der voraussagenden Analyse. Ernst Schulten ging auf den Datenmissbrauch in der Big Data-Welt ein. Silvan Rath von predict.io und Gregor Stühler von scoutbee stellten Aspekte der künstlichen Intelligenz vor. Welche Branchen auf den Hype-Train der Blockchain Revolution aufspringen sollten, verriet Andreas Schütz. Best Practices standen im Mittelpunkt der Vorträge von Simone Emmerling (Richter+Frenzel) zu Virtual Reality, von Manja Kuntzsch und Jakob Schmitt (Kneipp) sowie von Dr. Alexander Bradel (Tegut)

zu Digitalisierungsprozessen. Kritische Sicherheitslücken in IT-Betrieben stellt Benjamin Kunz Mejri, Vorbild für den „Who am I“-Filmcharakter, vor. Workshops zu den Themen Datenvisualisierung mit dem Google Data Studio, Digitalisierungs-Tipps von IT-Berater Adrian Hotz sowie Live Hacking zum Erkennen von Web-Sicherheitslücken, lieferten Tipps aus der Praxis. Auch die begleitende Fachausstellung bot vielfältige Informationen und Innovatives aus allen Bereichen der IT- und Onlinewelt - nicht nur für Apple-Fans, SEO-Freaks und SEM-Professionals. Eingerahmt wurde das Programm von unterhaltsamen Highlights: Ein Cocktail-Roboter mixte Drinks, 3D-Drucker stellten Miniatur-Replikate der Besucher her - Automatisierung hautnah. Im Außenbereich lernten Besucher das autonome Fahren kennen. In den Pausen konnten interessante Kontakte geknüpft und bestehende aufgefrischt werden. Food-Trucks sorgten für kulinarische Abwechslung. Die Plattform diente dem professionellen Austausch, um mit frischen Ideen und Kontakten berufliche Herausforderungen heute und in der Zukunft meistern zu können.

Adrian Hotz

Adrian Hotz unterstützt Unternehmen bei der Strategieentwicklung, beim Aufbau von E-Commerce Abteilungen und bei der operativen Umsetzung. Hersteller und Marken unterstützt er bei der Entwicklung von Marktplatzstrategien insbesondere in Bezug auf Amazon. Er ist Gründer und Geschäftsführer von www.connect-ecommerce.de, Partner bei eTribes, Gastgeber des Events www.be.insideecommerce.de und als Gründungsmitglied im Beirat von factor-a, ein auf Amazon spezialisierter Dienstleister.

Moderation: Johannes „Keppi“ Keppner

Geboren in den wilden 80ern: genauer gesagt im „strahlenden“ Sommer ´86. Aufgewachsen an einem Ort, an dem immer Stau ist: direkt neben dem Autobahnkreuz Biebelried. Irgendwie war vorhersehbar, dass Keppi bleibende Schäden davontragen würde … Dass die Allerschlimmsten meistens eine Klosterschule besucht haben, ist ja auch schon längst kein Geheimnis mehr und ob die allgemeine Wehrpflicht positive Auswirkungen auf ihn hatte, bleibt sehr zweifelhaft. Und es war auch nur eine Frage der Zeit, bis der Klassenkasper und Stubenentertainer beim Radio landete. Weil als Student das Geld permanent knapp war und Unterhalten sein einzig vorzeigbares Talent, wurde er bei Radio Gong vorstellig und war schnell als rasender Reporter in der ganzen Republik unterwegs. Egal ob nachmittags zwischen 15-18 Uhr auf 106,9 oder an den Wochenenden aus den Basketballarenen in Nord, Ost, Süd und West – zu melden hat er fast immer was!

Referenten

Frank Albert

IHK Würzburg-Schweinfurt

Dr. Alexander Bradel

tegut...

Alexander Dingendorf

Deutschen Post

Simone Emmerling

Richter+Frenzel

Phillip Groschup

KIM Krick Interactive Media

Manja Kuntzsch

Kneipp

Jörg Madloch

ISC it & software consultants

Christian Malik

Haibike

Benjamin Kunz Mejri

Evolution Security

Prof. Michael Müßig

FH Würzburg-Schweinfurt

Manfred Pfeifer

KEMP Technologies

Dr. Elke Radeke

Incony

Silvan C. Rath

predict.io

Ernst Schulten

Andreas Schütz

FH Würzburg-Schweinfurt

Jonas Spieckermann

WatchGuard Technologies

Christian Stadler

Cornea Franz Rechtsanwälte

Gregor Stühler

scoutbee

Jörn Watzke

Garmin

Partner für Entspannung

Locker vom Hocker

Der Klassiker der betrieblichen Gesundheitsförderung: Die mobile „Refresh-Massage“ am Arbeitsplatz! Diese Form der Büromassage wird ohne Öl durchgeführt und besteht aus Grifftechniken der klassischen Massage und einer Druckpunkttechnik aus dem Shiatsu, welche durch die Kleidung mit Dehnungen bis in die tief liegende Muskulatur ausgeübt wird. - löst muskuläre Verspannung - baut Stress ab und erfrischt! Mehr Informationen unter www.lockervomhocker.com