„Smart Region“ Konferenz mit Dorothee Bär am 22. Oktober 2018

Rund 120 Politiker, Forscher und Unternehmer informierten sich am 22. Oktober 2018 bei der iWelt AG in Eibelstadt über die digitale Zukunft der ländlichen Regionen. Bei der Veranstaltung „Denker treffen Lenker“ der Region Mainfranken forderte vor allem Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitalisierung, dazu auf, den digitalen Wandel mit Leidenschaft zu gestalten.

Auf der Agenda standen drei spannende Vorträge über Mittel und Wege zum Umgang mit den Herausforderungen der Digitalisierung. Dorothee Bär sprach zum Thema „Werte im Wandel. Digitalisierung als Herausforderung für Politik und Gesellschaft“. Dr. Andreas Jahn, COO der iWelt AG, berichtete über „Glasfasernetze als Rückgrat einer Smart Region“. Last but not least beleuchtete Carsten Große Starmann, Senior Project Manager bei der Bertelsmann Stiftung, das Thema „Digitalisierung konkret – Herausforderungen und Handlungsoptionen für Kommunen und Regionen“. Einig waren sich die Referenten darin, dass in digitalen Technologien das Potenzial steckt, gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land zu sichern sowie die Daseinsvorsorge und Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.